Zu dem sehr aktuellen Thema Klimawandel/Klimaschutz wurde der Film „2040-Wir retten die Welt“ gezeigt. Der Film hat einige sehr motivierende Projekte vorgestellt, wie z.B. eigene Stromversorgung durch Solarpanele auf den Dächern, die mit den Dächern der Nachbarhäuser verbunden sind, wodurch der Strom je nach eigenem Bedarf genutzt oder an andere verkauft werden kann. Große Algenkolonien werden ins Meer gehängt, um CO2 zu binden, das Meer zu regenerieren und später auch als Nahrungsmittel verwendet zu werden. Ein anderes Projekt zeigt, dass durch richtige Bewirtschaftung und Anpflanzung der Böden auf künstlichen Dünger verzichtet werden und der Boden wieder ertragreich bewirtschaftet werden kann. Es bleibt die Hoffnung, dass auch die Politik endlich etwas zum Klimaschutz beiträgt. (Ilse Siblik)