Im Rahmen der Nacht der 1000 Lichter wurden bei der Agape Spenden für die Notschlafstelle „a_way“ der Caritas der Erzdiözese Wien gesammelt. Im Rahmen des Firmausfluges am Samstag vorm Palmsonntag konnte sich die coronabedingt dezimierte Firmgruppe die Einrichtung ansehen, Fragen stellen und die gesammelten Spenden in der Höhe von € 462,21 persönlich übergeben.

Nach einem individuellen Mittagessen am Westbahnhof wartete dann eine besondere Stadtführung. Die Firmgruppe wurde von einem ehemals Obdachlosen durch den ersten Bezug geführt. Im Mittelpunkt standen daher Geschichten, Fakten und Hintergründe rund um das Thema und keine Sehenswürdigkeiten.

Am Abend kehrte die Gruppe erschöpft vom langen Gehen und Stehen, aber auch mit einem erweiterten Horizont nach Fels zurück. Von dort wählten wir, auf Grund des Schienenersatzverkehrs, das Auto um nach Hadersdorf zu kommen.

(Florian Bischel)

Besuch der Notschlafstelle „a_way“