Coronavirus

 Digitale kirchliche Angebote während der Coronakirse

Wir möchten auf einige Angebote verweisen:

Suchen Sie nach einem Gottesdienst-Livestream?

Eine Liste aller Gottesdienst-Übertragungen in der Erzdiözese Wien finden sie HIER!

Ideen und Impulse für einen Gottesdienst zu Hause gibt es HIER!

Noch nichts dabei?

Eine Übersicht über sämtliche Angebote und Infos während der Coronakrise der Erzdiözese Wien finden sie HIER!

Ein Blick über den Tellerrand während der Coronakrise?

Viele Angebote bietet auch die Erzdiözese Salzburg auf der Homepage http://www.trotzdemnah.at/!

 

Betr.: CORONAVIRUS

Liebe Gottesdienstbesucher und – besucherinnen!
Liebe Gläubige!

 Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat der Bundeskanzler die Spitzen der anerkannten Kirchen- und Religionsgemeinschaften zu einer Beratung eingeladen. Seitens der katholischen Kirche hat Kardinal Schönborn als Vorsitzender der österreichischen Bischofkonferenz teilgenommen. Dabei wurden den Kirchenvertretern von Seiten der Regierung die Expertise und aktuellen Erkenntnisse zum Coronavirus vorgelegt. Aufgrund der jüngsten Situation wurden gemeinsam Maßnahmen vereinbart.

 Daher ordnet der Erzbischof von Wien für seine Diözese folgendes an:

  • Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien) bedeuten ein hohes Übertragungsrisiko und sind bis auf weiteres abzusagen.
  • Gottesdienste finden daher ab Montag, 16.3.2020 ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Doch die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern. Die Priester sind aufgerufen, die Eucharistie weiterhin für die Gemeinde und für die Welt zu feiern. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen (Radio, Fernsehen, Onlinestream,..) und sich im Gebet zuhause anzuschließen.
  • Sämtliche aufschiebbare Feiern (Taufen, Hochzeiten, etc.) sind zu verschieben.
  • Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen und nur am Grab, bzw. außerhalb des Kirchenraumes stattfinden. Das Requiem, bzw. andere liturgische Feiern im Zuge des Begräbnisses, sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
  • Weitere Versammlungen (Gruppenstunden, Sitzungen, Sakramentenvorbereitungen, Bibelkreise, Gebetsrunden, Exerzitien,..) sind abzusagen.  
  • Kirchen sind zum persönlichen Gebet tagsüber offen zu halten.

Die Kirchen sind zu den üblichen Zeiten geöffnet, nutzen sie diese Gelegenheit zum persönlichen Gebet. Das Gotteslob und andere Gebetshilfen liegen auf.

Nutzen Sie auch die Gottesdienstübertragungen in Radio und Fernsehen und verbinden Sie sich auf diese Weise mit der Kirche.

Knüpfen Sie von zu Hause aus ein Gottesdienst-Netzwerk, das sie mit Gott und untereinander verbunden hält.  Unter www.liturgie.wien wird ab Freitag  eine einfache Gottesdienstvorlage angeboten, mit der man alleine oder im kleinsten Kreis angeleitet wird, zu beten und zu feiern.

Bitte beten Sie für alle Erkrankten und Pflegenden.

 

AB 15.5. GIBT ES WIEDER GOTTESDIENSTE!

Jedoch mit strengen Vorsichtsmaßnahmen:
Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend.
Außer für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr.
Nachdem für jede Person im Gotteshaus 10 m2 zur Verfügung stehen müssen, heißt das für unsere Kirche etwa 30 Personen!
Zwischen den Personen muß 2m Abstand gehalten werden. Nur Personen die im gleichen Haushalt leben brauchen zwischen sich den Abstand nicht einzuhalten.
Stark benützte Flächen werden regelmäßig desinfiziert.
Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.

Theatergruppe

hadersDORFtheater

Unsere Proben für das nächste Theaterstücl starten  am 2. März 2020!

  

Fotos vom ersten Theaterstück "Bauer sucht eine neue Frau":

 
  • Theater_01
  • Theater_02
  • Theater_03
  • Theater_04
  • Theater_05
  • Theater_06

Peter Holik & Team

Peter Holik & Team

Peter Holik & Team

 

Teammitglieder:

Theresa und Markus Molnar

Michael Haslinger

Julia Oberlojer

Julia Pfandl

Marwin Wögerer

 

 

Chor St. Peter & Paul

Klänge und Gedanken zum Advent

in der Pfarrkirche Hadersdorf am Kamp

8. Dezember 2019 

Schon zur Tradition geworden ist diese Veranstaltung des Chores St. Peter & Paul am 8. Dezember, zusammengestellt  und ausgezeichnet geleitet von Mag. Bärbel Maria Bauer. Als musikalische Gäste musizierten mit dem klangvollen Chor das exzellente "Sax Arte" Saxophon-Quartett, geleitet von Musikschuldirektor Mag. Markus Holzer. Meditative und  weihnachtliche Lieder, A-capella vorgetragen oder mit den Saxophons begleitet, sowie Saxophon Arrangements von J.S. Bach bis zu  swingigen Chrismas Melodien, begeisterten das sehr zahlreich erschienene Publikum. Besinnliche Gedanken von Bärbel Maria und Johannes Bauer, sowie der adventliche Segen gespendet durch Seelsorger Mag. Franz Ofenböck, vollendeten die beeindruckende Adventstunde. (Gertraud Jedenastik)

Klänge & Gedanken zum Advent

 

 

"Klänge und Gedanken im Advent"

Schon zum vierten Mal hatte der Chor St. Peter & Paul die Freude, zusammen mit dem Panflöten-Ensemble "Pentatonica", am 8. Dezember 2018 in der Pfarrkirche "Klänge und Gedanken im Advent" zu gestalten.

 Als Gäste  wirkten die Damen des Jugendchores Grafenwörth unter der Leitung von Mag. Eva Kubarek, sowie D. Aschauer, M. Burgstaller, J.Bauer, A. u. M. Kostler, mit.

Die Programmgestaltung lag in den engagierten und bewährten Händen von Mag. Bärbel Maria Bauer.

 

Ein bunter Liederreigen aus internatonalen Advent- und Weihnachtsliedern, rhythmischen Traditionals, vertrauten Liedern im Volkston, -  zusammen mit den Besuchern gesungen - sowie Musikstücke mit Panflöte, erfreuten das überaus zahlreich erschienene Publikum.

Meditative und spirituelle Gedanken, moderiert von Johannes und Bärbel Maria Bauer, und der von Pfarrer Mag. Franz Ofenböck gespendete Segen, rundeten die Feierstunde ab.

Begeisterter Applaus am Ende und ein großzügig gefüllter Spendenkorb honorierten die ausgezeichneten musikalischen Darbietungen. Die Spenden wurden zu gleichen Teilen der Pfarre zur Renovierung des Kirchturmes, sowie Familie Winkler, übergeben.

Mit der vom Pfarrgemeindrat vorbereiteten netten Agape im PUK, die von "Pentatonica" musikalisch untermalt wurde, klang der wunderschöne Advent-Nachmittag aus.

Der Chor St. Peter & Paul dankt der Sponsorin von Pentatonica, Fr. Striedinger,  und Allen, die dazu beigetragen haben, dass diese gelungene Advent-Veranstaltung bei Mitwirkenden und Besuchern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen konnte. (Gertraud Jedenastik)

20181208

 

Chor St. Peter & Paul

Workshop mit Monika Ballwein

Am 30. September hatte unser Chor St. Peter & Paul die Ehre, bei Monika Ballwein an einem 3-stündigen Workshop teilzunehmen. Sie gab uns Tipps und zeigte uns Techniken, wie man die Töne ansingt, damit sie auch klar und hell zu hören sind. Sehr konzentriert studierte sie mit uns zwei Lieder ein, eines davon fünf-stimmig, welches wir dann zum Besten gaben. Zum krönenden Abschluss sang Monika für uns noch ein Lied von ihrer neuesten Show ,,Celebrates the Beatles”. Für uns war es ein besonderes Erlebnis, von dem wir versuchen werden, das eine oder andere auch umzusetzen.

  • WSMB_01
  • WSMB_02
  • WSMB_03

 

„Seid umschlungen, Millionen“

Der Chor St. Peter und Paul nimmt an dem Projekt „Seid umschlungen, Millionen“ teil. Mit mehreren hundert ChorsängerInnen werden wir bei dem Chorfinale nach Friedrich Schillers „Ode an die Freude“ mitsingen. Der Traum von einer besseren Welt, Beethovens 9. Symphonie gilt als Schlüsselwerk in der Musikgeschichte.

Das Konzert findet am 22. April 2018 im goldenen Saal des Wiener Musikvereins statt. Es spielt das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Yutaka Sado.

April 2018

 

Unsere Chorleiterin Mag. (FH) Bärbel Maria Bauer fragte uns, ob wir uns vorstellen könnten, in Wien im goldenen Musikvereinssaal zusammen mit 500 Sängerinnen und Sängern und den Tonkünstlern, unter der Leitung vom Chefdirigenten Yutaka Sado, Beethovens 9. Sinfonie bei dem Projekt ,,Seid umschlungen Millionen” mitzumachen. 

Das Konzert sollte im traditionsreichen Wiener Musikverein im berühmten Großen Musikvereinssaal stattfinden. Dieser Saal gilt als einer der schönsten und akustisch besten Säle der Welt und das Neujahrskonzert wird traditioneller Weise dort aufgeführt.

Überrascht, dass wir da teilnehmen können, sagten wir ja. 21 Sängerinnen und Sänger vom Chor St. Peter & Paul erlernten in 20 Proben dieses anspruchsvolle Stück. Am 8. April fuhren wir zum ersten Mal nach Wien zur Probe mit allen anderen Sängerinnen und Sängern und mit Yutaka Sado. Yutaka Sado trat uns sehr herzlich und ungezwungen gegenüber, sodass wir uns sofort wohl fühlten und die Probe wie von selbst ging. Zu unserer Freude sangen auch 35 japanische Sängerinnen und Sänger mit und das Konzert wurde auch für das japanische Fernsehen aufgezeichnet. Am 21. April fand die Generalprobe statt. Erstmals konnten uns unsere Angehörigen und Freunde im Großen Musikvereinssaal zuhören. Man kann sich sicher vorstellen, wie stolz uns das machte, unsere Lieben im Publikum zu sehen und das wir für sie in diesem wunderschönen Saal, den die meisten nur vom Fernsehen kennen, singen durften. Sie wiederrum waren so begeistert und honorierten es mit einem langen Applaus.

Am Sonntag, den 22. April 2018 war es dann so weit; das Konzert findet statt. Wir sitzen auf der Bühne und genießen in den ersten Teilen die Musik der Tonkünstler.  Als es dann so weit war und wir dran kamen, das war absolutes Gänsehautfeeling. Den Applaus nach der Vorstellung genossen wir sehr und als wir dann noch Standig Ovations bekamen, war es für uns phänomenal.

Wir werden dieses unglaubliche Highlight nie vergessen und es immer in unserem Herzen bewahren. (Manuela Mayerhofer)

 

  • Chor_01
  • Chor_02

 

Sind Sie interessiert?

Der Chor St. Peter & Paul probt jeden Dienstag von 19h bis 20h 30 im Pfarrhof
und nimmt gerne
stimmsichere und singbegeisterte Damen und Herren auf.

Kontakt:

Mag. FH Bärbel Maria Bauer

Tel.: 02735/2423

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PGR

 Unser Pfarrgemeinderat stellt sich vor:

PGR-Klausur

Foto von der PGR-Klausur in St. Corona (v.l.n.r.): Gerlinde Scheck (spirituelle Begleiterin), Pfarrer Mag. Franz Ofenböck, Brigitte Burger, Peter Holik, Amelie Zlocha, Karl Lang, Karl Molnar, Ilse Siblik und Florian Bischel. (Nicht im Bild: Elisabeth Gartner u. Hannes Viehauser)

 

Karl Molnar

Karl Molnar

Stv. Vorsitzender

Telefon:

02735/36264
Florian Bischel

Florian Bischel

Fachreferent für Öffentlichkeitsarbeit

Brigitte Burger

Brigitte Burger

 

Elisabeth Gartner

Elisabeth Gartner

 

 

 Peter Holik

Fachreferent für Kinderpastoral

 Karl Lang

 Karl Lang

 

 Ilse Siblik

 Ilse Siblik

Fachreferentin für Erwachsenenbildung,
Schöpfungsverantwortung und
Öffentlichkeitsarbeit
Hannes Viehauser

 Hannes Viehauser

Fachreferent für Jugendpastoral

 Amelie Zlocha

 Amelie Zlocha

Fachreferentin für Kinderpastoral

Schriftführerin

 

 

Weitere Beiträge...

  1. Pfarrblatt Archiv
  2. Startseite

Ankündigungen:

ab Sa 14.03.2020

ALS VORSICHTSMASSNAHME WEGEN DES CORONAVIRUSES wird bis auf weiteres ALLES ABGESAGT!

AB 15.5. GIBT ES WIEDER GOTTESDIENSTE!

Jedoch mit strengen Vorsichtsmaßnahmen:
Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend beim Eintritt in die Kirche, am Platz kann er abgenommen werden.
Außer für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr. Zwischen den Personen muß 1m Abstand gehalten werden. Nur Personen die im gleichen Haushalt leben brauchen zwischen sich den Abstand nicht einzuhalten.
Stark benützte Flächen werden regelmäßig desinfiziert.
Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.


jeden Montag

9h-10h Kanzleistunde
bei Frau Monika Bauer


jeden Freitag

9h-10h Sprechstunde
bei unserem Seelsorger


So 31.05.2020

Pfingstsonntag

9h30 Hl. Messe
bei Schönwetter im Pfarrgarten
sonst in der Pfarrkirche
für 30 Personen mit
Mag. Franz Ofenböck
und im Pfarrsaal
für 15 Personen mit
Mag. Johannes Bauer


Mo 01.06.2020

09h30 Hl. Messe
für 30 Personen
in der Pfarrkirche