Einladung zum Schmunzeln ...

Kind: „Oma, gibst Du mir den Stift dort?“ Oma: „Wie heißt das Zauberwort mit zwei t?“ Kind: „Flott.“

 

Trifft ein Schüler seinen alten Lehrer und fragt: „Kennen Sie mir nicht, bei Sie habe ich doch Deutsch gelernt!“

 

Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Brokkoli! (Aus einem Kinderaufsatz…)

 

„Wenn du immer so unartig bist, Johanna, wirst du einmal Kinder bekommen, die auch so unartig sind.“

Mama, jetzt hast du dich aber verraten…“

 

Lilli geht mit ihrem Vater in den Zoo. Vor dem Affenkäfig sagt Lilli: „Schau mal, Papa, der alte Affe sieht aus wie Onkel Klausi.“ „Aber Lilli, so was sagt man doch nicht.“ „Warum? Der Affe versteht das doch gar nicht.“

 

Ein Bein und ein Auge streiten sich. Sagt das Auge wütend: „Ich gehe jetzt!“ Darauf das Bein: „Das will ich sehen.“

 

Was machen 16 Grundschüler vor dem Kino? Sie warten noch auf 2 Freunde. Der Film ist erst ab 18.

 

Was waren die letzten Worte des Sportlehrers? „Alle Speere zu mir!“

 

Warum kann ein Skelett so schlecht lügen? Weil es so leicht zu durchschauen ist!

 

Der Bewährungshelfer fragt den Häftling: „Haben Sie denn schon Pläne für Ihre Zeit nach dem Gefängnis?“ – „Aber selbstverständlich! Von zwei Banken!“

 

„Wer glaubt, dass das, was die Autoindustrie jetzt treibt, Umweltschutz ist, der pflanzt auch Duftbäumchen gegen den Klimawandel.“ Christian Ehring in „Extra 3)

 

„Wenn der Weg das Ziel ist, sollte man die Richtung in die man geht, genau bedenken!“

(Aus dem neuen Kabarettprogramm von „Gunkel“)